Unna

13.11.2012 Hemer - Unna und zurück

Heute begann ich mit meinem neuen Hobby - Tagestouren mit dem ÖPNV. Über den ÖPNV wird so viel geschimpft; da wollte ich mir doch ein eigenes Bild machen. Jeden Monat eine Tour in der näheren Umgebung.

Im Internet suchte ich mir unter >>www.db.de<< eine Strecke aus, plante kurz durch... und los gings.

Morgens ging ich dann zum MVG-Haltepunkt “Parkstraße”. Nach wenigen Minuten kam auch schon die Linie 1, mit der ich nach Menden fuhr. Der Fahrpreis betrug (einfache Tour) 6,40 €. Der Fahrer, ein wirklich Netter, erklärte mir unterwegs die verschieden Ticketpreise. So hätte ich die Hin- und Rückfahrt mit einem Tagesticket für die gesamte Region auch für 11,40 € haben können. Demnächst werde ich mich vorher erkundigen.

In Menden hatte ich eine halbe Stunde Aufenthalt. Ich ging in eine Bäckerei, verzehrte ein Käsebrötchen und einen Pott Kaffee. Anschließend ging es mit der Linie 27 weiter nach Unna. Der Bus fuhr nicht die kürzeste Strecke, sondern nahm den Weg durch die Stadtteile Platte-Heide, Bösperde und Halingen. So konnte ich mir in Ruhe die Gegend ein wenig näher betrachten.

In Unna angekommen unternahm ich einen kleinen Stadtrundgang (siehe Fotos). Anschließend erwarb ich am Fahrkartenverkauf im Bahnhof ein Ticket fuhr die Rückfahrt. Diesmal fuhr ich mit dem Zug, um den Unterschied zu sehen. Vor der Abfahrt setzte ich mich noch ins Bahnhofscafé.

Die Rückfahrt mit dem Zug war kürzer, aber auch bequemer als die Hinfahrt mit dem Bus. In Menden stieg ich  wieder um - in die MVG-Linie 1 nach Hemer.

Am späten Nachmittag war ich wieder zuhause, mit neuen Erfahrungen. Die Fahrt hat Spaß gemacht, und ich beschloss, daß ich ab jetzt monatlich eine solche Tour machen werde. Die nächste Fahrt geht am 6. Dezember nach Kamen. Als weitere Ziele habe ich mir Werl, Soest und Hamm vorgenommen. Sobald es wieder etwas wärmer ist, werde ich mit meinem Bruder mal die Hönnetalbahn benutzen - von Neuenrade nach Unna und zurück.

Weitere Berichte aus anderen Städten werden folgen.

Fahrschein
Hemer Bach
Hemer Stadttor
Winter am Habichtseil